Dienstag, 28. April 2015

What would you do if you knew you couldn't fail?

Ende März 2014. Ich buche wegen einem Jungen spontan einen Flug nach Uruguay und fliege in den Frühlingsferien kurz vor der Prüfungsphase dorthin, ungewiss, wie der Ausgang der ersten Begegnung nach fast zwei Jahren sein wird. Eine bittere Enttäuschung und zerplatzte Seifenblasenträume oder Himmel auf Erden?

Ich legte mir mehrere rationale Argumente für meine Entscheidung zurecht, um nicht vollkommen wahnsinnig zu wirken, aber letztendlich war es eine verrückte Idee, vermutlich die verrückteste, die ich jemals gehabt hatte. Wer bucht schon zehn Tage vor dem Abreisetag wegen einem Kerl einen Flug nach Südamerika?

Ich wusste, dass ich mit dem Feuer spielte, dass es gut sein konnte, dass ich mit einem gebrochenen Herzen zurückkehren würde und mich aus lauter Liebeskummer nicht auf die Abschlussprüfungen konzentrieren können würde. Aber andererseits hätte mich die Warterei wahnsinnig gemacht, gibt es etwas Schlimmeres als Ungewissheit? Für mich nicht.

Ich hatte Glück, mein hoher Einsatz hat sich gelohnt. Ich bin nun seit jenem Spontanaufenthalt in Uruguay mit diesem wundervollen Jungen zusammen und das ist das allerbeste Beispiel dafür, dass man im Leben Risiken eingehen muss um etwas Tolles zu erhalten. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Klar, ich hätte meinen Einsatz auch verlieren können. Aber dann hätte ich wenigstens Gewissheit gehabt und mir den Flug im Sommer gespart. Die eigene Fantasie malt Schreckensszenarien schlimmer aus als sie in Wirklichkeit je sein könnten.

Deshalb frage ich euch: Was würdet ihr denn tun, wenn ihr wüsstest, dass ihr nicht scheitern könntet? Wieso tut ihr es nicht? Was hättet ihr denn zu verlieren?

Wagt den Sprung ins kalte Wasser, ihr habt letzten Endes viel mehr zu gewinnen als zu verlieren!


haha 

Kommentare:

  1. guten morgen. ja, die themen mit tiefgang haben in der tat abgenommen. hatte ich auch mal irgendwann einen post zu geschrieben. aber wie das nunmal so ist: die versauten posts werden erstaunlich oft geklickt - und das nicht von mir ; ) dir alles gute.

    AntwortenLöschen
  2. Erst einmal vielen Dank für deinen Kommentar und das Kompliment! :3 Ich habe es jetzt erste entdeckt, ich Doofie.
    Deine Aufforderung hier finde ich sehr schön. Wie du schon schreibst, was hätte ich denn zu verlieren?
    Ich schätze oft sind wir uns selbst nur im Weg, wir und unsere selbst gesteckten Grenzen oder unsere Komfortzone, unsere oft unbegründeten Ängste.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dich wahnsinnig mutig und ich finde es toll das du diesen Schritt gewagt hast :)
    seit ihr ein Paar? :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. hey, danke für deinen lieben kommentar. :) du hast wahrscheinlich recht, und dein kommentar hat mich ein wenig 'wachgerüttelt'. danke dafür :)

    und ich wünsche dir sehr, sehr viel glück mit deinem freund! schöne geschichte, die zeigt, dass man im leben wohl wirklich risiken eingehen muss, um glücklich zu werden. :)

    xx

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Monika,
    Tut mir leid dass ich mich jetzt erst melde, aber ich bin momentan sehr im Stress und habe kaum zeit. Jedenfalls wollte ich mich für deinen langen und sehr lieben Kommentar bedanken. Du findest immer die richtigen Worte :)

    Nun komme ich aber zu dir.
    Dein Post hat mich sehr bewegt! Es ist wirklich unglaublich mutig was du da gemacht und es freut mich, dass das Glück auf deiner Seite war.
    Ich denke, ich werde mir mal ein Beispiel an dir nehmen :D
    Du hast recht, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
    Man muss einfach mal mutig im leben sein und zu seinen taten stehen!

    Liebe grüße
    Vanille ♡

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Monika!
    Danke, das ist mega lieb von dir! Es lief auch ganz okay :)
    Ich hoffe natürlich mit dir, dass deine Beziehung für immer hält! Ich finde es mega mutig von dir, dass du dich das getraut hast einfach so dahin zu fliegen! Respekt dafür :3 ich sollte mich bei so etwas an dir orientieren glaub ich :D
    Danke und das hoffe ich!
    Alles Liebe <3
    Fee

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Monika,
    dein Post ist wirklich toll, er bringt mich zum nachdenken. Es war sehr mutig von dir und ich finde es toll, dass du so Erfolg hattest (:
    Mir fehlt momentan irgendwie der Inhalt zum Schreiben, ich weiß nicht. Es ist nichts besonderes, etwas nervig ._.
    Ich bin leider wirklich zu unfähig um zu reden. Und ich weiß selbst nicht, was ich will.
    Pass du auch auf dich auf (:

    AntwortenLöschen
  8. Hast du eine gmail oder ne andere e-mail?
    Dann konnten wir so schreiben :) weil ich möchte das hier nicht alles schreiben

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  9. Habe nachgeschaut. Es war Post #144. September 2014.

    Mir geht es wieder ganz ordentlich. Ich habe das Tief überwunden. Wenn ich arbeite, lebe ich auch. Ich gehe aus, ich verstecke mich nicht. Dass ich viele Dinge (Hausputz, Rechnungen etc) vor mir herschiebe, ist dann aber auch Teil von mir.

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann nicht beurteilen, in welchem Licht ich stehe.

    Mir geht es zurzeit ganz okay. Glück? Nein. Das kann ich nicht sagen.

    AntwortenLöschen