Dienstag, 3. März 2015

Tipps für mehr Ausstrahlung

- oder wie man sein Selbstbewusstsein stärkt 

Letzthin habe ich alte Fotos angeguckt und war daraufhin etwas traurig, weil ich auf vielen hübscher aussah als ich mich gerade fühlte. Gut, dass ich am Tag darauf Fotos für meinen Freund machen und mich deshalb schön herausputzen wollte. Ein vermindertes Selbstbewusstsein sollte das Resultat nicht beeinträchtigen und um eine gute Wirkung auf einem Foto zu machen, muss die Ausstrahlung stimmen. Ob man die beeinflussen kann? Oh ja, kann man.

Nun, wie ich mein Selbstbewusstsein auf ein höheres Niveau geholt habe und somit einigermassen gute Fotos machen konnte:
  • Kurz nach dem Haare waschen gefallen mir meine Haare am besten, deshalb hab ich das "Shooting" schön ein paar Stunden nach dem Duschen geplant.
  • Schminke. Nicht zu viel, sie sollte keine Maske sein, sondern die Vorzüge unterstreichen und Makel (in meinem Fall die doofen Hautunreinheiten) abdecken.
  • Zähne putzen - war für mich wichtig, ich fühle mich gleich viel wohler, wenn ich frisch geputzte Zähne habe :D
  • Kleidung, in der man sich wohl fühlt. Ich habe mein little black dress, das in meinem Schrank langsam Staub ansammelt, weil ich kaum Gelegenheit habe, es anzuziehen, wieder zu Tage gebracht - weil ich Kleider liebe und am liebsten dauernd welche anziehen würde. Aber natürlich gehen auch Jeans und ein bequemer Pulli oder eure Lieblingsbluse - was auch immer ihr am liebsten tragt.
  • Parfüm. Ein paar Spritzer von meinem Lieblingsparfüm, dessen Duft mit vielen tollen Erinnerungen verbunden ist, und mein Geruchssinn ist beflügelt und ich fühle mich ein bisschen in diese Zeiten hineinversetzt.
  • Musik. Da ich durch meine Erfahrungen nur Reggaeton und Zumba-Lieder mit diesem ich-tanze-jetzt-so-wie-ich-will-und-fühle-mich-toll-Gefühl verbinde, lief diese Musik bei mir im Hintergrund. Wenn ich das höre, fällt es mir schwer, mich nicht im Rhythmus zu bewegen, obwohl ich nicht so der Tanz-Typ bin. Aber Geschmäcker sind verschieden und jegliche Musik, die euch in eine positive Stimmung versetzt, ist gut!
  • Letzten Endes zielt alles darauf ab, dass ihr euch in eurer Haut und in eurer Umgebung so wohl wie möglich fühlt. Das heisst also nicht, dass ihr dafür total schön gemacht sein müsst - das ist bloss das, was bei mir am besten funktioniert.
Ich muss zugeben, dass ich mich zuerst doof gefühlt habe. Sich abends zu schminken, obwohl man nicht vorhat die Wohnung zu verlassen, ist schon sehr merkwürdig. Dann auch noch so aufgestylt Fotos Selfies von sich zu machen.. Aber es hat mich glücklich gemacht, zwischen den Fotos bin ich tanzend zur Kamera gelaufen, habe mich weiblich und glücklich gefühlt - ganz anders als eine Stunde davor, als ich leicht frustriert ungeschminkt in Schlabberklamotten auf der Couch sass und alte Fotos anguckte.

Natürlich ist das nichts, was ich täglich machen würde. Dafür ist es mir einfach zu viel Aufwand :D aber es war schön, die Fotos danach anzugucken, und ich bin der festen Überzeugung, dass alle toll aussehen, wenn man sich nur wohl in seiner Haut fühlt. Dabei ist es ganz egal, wie schwer man ist! Ich war noch nie schlank und werde es vermutlich auch nie sein, aber mittlerweile macht mir das kaum zu schaffen und ich denke, das sieht man auch (kann Karinas Post also nur zustimmen!). Aber mehr dazu ein anderes Mal :)

Vielleicht wendet ihr die oben genannten Dinge bereits bewusst in eurem Alltag an, umso besser! Mir ging es darum, all die Sachen, die man automatisch tut, bewusst zu machen und die Wirkung davon zu spüren. Mir ist bewusst, dass das alles Sachen sind, die aufs Äussere abzielen, natürlich muss das Selbstbewusstsein auch von innen kommen, aber ich habe mich hier mal auf die Sachen beschränkt, die sich auf den Körper beziehen.

Wenn ihr noch andere Ideen habt, nur her damit, ich freue mich über Rückmeldungen! :)

das Resultat

Kommentare:

  1. Hi, coole Tipps! Zumba finde ich auch ganz toll, hab mir neulich auch gleich ganz kesse neue Zumba Kleidung dafür gekauft! Gefällt mir sehr! Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hilde,
      Danke für den Kommentar! Die Zumba Kleidung sieht echt schick aus, eines Tages werde ich mir auch so was zulegen :)
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass im Zumba!
      LG Jeanne

      Löschen