Sonntag, 22. Juli 2012

Ein gutes Selbstwert- und Körpergefühl erlernen

Ich habe wirklich ein gutes Selbstwert- und Körpergefühl erlernt. Fühle mich wohl, bin sportlich aktiv und genieße mein Leben. Ich habe die Kurve gekratzt!

Ihr glaubt ja nicht, wie glücklich ich deswegen bin. Fast täglich lese ich neue Posts von verzweifelten, traurigen, unglücklichen Mädchen, die sich selbst fertig machen. Sich selbst beschimpfen. Sich sogar verletzen deswegen. Das greift nicht nur die Seele an, sondern auch das Herz, das weiß ich jetzt. Ich selbst habe mich leider viel zu schnell anstecken lassen; wie ihr sicher aus vergangenen Posts entnehmen konntet, ist es mir nicht leicht gefallen mich gegen die Pfunde zu wehren. Aber ich will das nicht mehr. Mich jeden Morgen auf die Waage stellen und wegen 100 Gramm mehr gefrustet den ganzen Tag hungern, nur um dann abends in die nächste Imbissbude zu stürmen und die größtmögliche Pizza zu bestellen. Pfui. Nein, das muss nicht sein, ich will mich nicht mehr quälen. Ernsthaft, ich habe Kleidergröße 36, worum sich hier sicherlich viele reißen würden und dann sicher Freudentränen weinen würden. Nein, ich bin nicht eingebildet, ich bin nur der Erkenntnis nahe wie schön ich sein kann. Ich bin jung, habe ein, wie ich finde, hübsches Gesicht und - wenn ich regelmäßig Sport treibe und ein gesundes Verhältnis zu meinem Körper finde - einen schönen knackigen Körper, nach dem sich sicher viele umdrehen. Und für diese Sätze schäme ich mich jetzt auch nicht, ich finde jeder sollte so denken. Jedes Mädchen sollte an sich mindestens 10 Dinge finden, die es von ganzem Herzen lieben kann. Und wenn es ein kleines Muttermal ist, oder ein erst kürzlich erworbenes schmückendes Tattoo, auf das ihr monatelang gespart habt. Gibt es etwas Schöneres als die Schönheit in sich selbst zu entdecken?

Ich selbst habe mich jahrelang zurückgehalten und habe mich angepasst. Und dabei habe ich meine größten Probleme selbst entwickelt:

  • ich habe mich anders angezogen, als es meine eigentliche "Natur" ist, habe mich angepasst und dabei ist mir gar nicht bewusst geworden, dass gerade das der Grund ist, wieso ich mich unter den anderen so unverstanden gefühlt habe. So falsch und nicht aufgenommen.
  • ich habe Idealen hinterhergeschaut, die ein normaler Mensch gar nicht verkörpern könnte, ich spreche hier von Models, von Mädchen mit so schlanken Beinen dass sie fast zwischen den Bodenspalten verschwinden. Natürlich, diese Mädchen sind wunderschön aber sie werden im hohen Alter (falls sie es erreichen, das Leben spielt vielen einen Streich) schwerwiegende Probleme haben. Poröse Knochen, Gelenkbeschwerden und Verkümmerungen der Organe sind hier nur wenige Beispiele. Nein, ich habe für mich entschieden das nicht zu wollen. Mädchen und Frauen sollten sich niemals so verunstalten; wenn sie nicht von Natur aus so schlank sind sollten sie es auch nicht werden. Das ist dann eben nicht ihre Natur. 
  • Ich habe mich in Jungs verliebt, von denen ich ganz genau weiß, und auch damals schon wusste, dass ich niemals eine Chance haben werde. Und zwar, weil sie eben einen Typ Mädchen bevorzugen den ich nicht erfüllen kann und auch nicht will. Zu dieser Zeit habe ich alles getan um den Jungs zu zeigen, dass ich genauso aussehen kann. Dass ich, wenn sie mir nur die Chance geben, zu der werden kann die sie wollen. VÖLLIG FALSCHER ANSATZ! Ja, das weiß ich jetzt. JETZT weiß ich, dass es immer Jungs und Männer geben wird, die mich attraktiv finden, so wie ich bin. Dass ich auch ein Typ bin, den irgendwer als Ideal ansieht. Denn so ist es mit jedem. Es gibt einfach keine Menschen, die niemandem gefallen. Schaut euch mal um, schaut euch verheiratete Paare an - es gibt so viele Menschen, die wir unattraktiv finden und die trotzdem geliebt werden. 
Wenn wir schonmal dabei sind: Geliebt werden hängt nicht von eurem BMI ab. Denn der interessiert in erster Linie euch. Macht eure Liebe niemals von eurem Körper abhängig, es gibt so vieles für das ihr geliebt werden könnt. Für eure Talente, euren Charme, euren Charakter, ja auch für euer Gesicht, euren Körper mit all seinen Macken und Rundungen, euren Stil. Geht in euch und findet ein Mädchen ohne Gesicht. Findet das Mädchen, das euch schön macht. Was macht mich schön? Mein Talent, auf Menschen zuzugehen? Meine beruflichen Talente? Meine musikalische Seite? Oder seid ihr die beste Zuhörerin der Welt? 

Ich habe diesbezüglich noch einen ganz besonderen Tipp für euch. Besorgt euch ein Notizbuch, in dem ihr nicht euer Gewicht lasst. Keine Vorbilder. Nur euch selbst. Ich habe eins angelegt (davon hatte ich glaube ich auch schon gesprochen) und in diesem Buch sammle ich Komplimente, Fotos, auf denen ich mich schön finde und auch Gedichte und Zitate, die mir gefallen. Ich klebe Fotos von Orten hinein, an denen ich mich wohlgefühlt habe, Gänseblümchen von der Wiese, auf der ich mit meinem Freund einen ganzen Tag verbracht habe, Erinnerungen und andere Dinge, die mich daran erinnern, wie wertvoll ich mir bin. Wie schön ich bin.

Denn seien wir ehrlich, um nichts anderes geht es doch in unseren Blogs. Natürlich, wir schreiben auch über andere Dinge aber die Grundidee ist immer dieselbe: Ich möchte mich wohlfühlen.

Nehmt euch also einen Moment für euch und denkt über meine Worte nach, vielleicht erkennt ihr das Eine oder Andere, was ich geschrieben habe, in euch selbst und ich konnte euch eine kleine Kerze damit schenken :)


Von: Daisy


Hast Du auch einen Text zu diesem, oder einem ähnlichen Thema und findest, er würde gut zu diesem Blog passen? Schick uns den Link, wir würden uns wirklich freuen!

Kommentare:

  1. das ist sehr schön zu lesen :) diese Erkenntnis ist sehr viel wert! ich freue mich, dass du sie erlangt hast!

    AntwortenLöschen
  2. "Gibt es etwas Schöneres als die Schönheit in sich selbst zu entdecken?" Nein, gibt es nicht. Schöner Text!

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich sehr zu hören! Ich weiß genau, wovon du redest! Es tut so gut, wenn man wieder richtig am Leben sei kann und die Magersucht besiegt hat. Ich bin auch richtig glücklich seit dem.
    Mach so weiter, ich bin stolz auf dich. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Echt ein wundervoller Text! =)
    Ich finde es so traurig, wie sich manche Mädchen hier hassen oder sogar verletzen, das tut so weh...
    Jeder Mensch hat etwas wundervolles und hat wunderschöne Dinge an sich, aber das zu erkennen ist eben manchmal schwer
    Glg

    AntwortenLöschen