Samstag, 23. Februar 2013

Augenblicke

"Das Paradox unserer Zeit ist: wir haben hohe Gebäude, aber eine niedrige Toleranz, breite Autobahnen, aber enge Ansichten. Wir verbrauchen mehr, aber haben weniger, machen mehr Einkäufe, aber haben weniger Freude. Wir haben größere Häuser, aber kleinere Familien, mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit, mehr Ausbildung, aber weniger Vernunft, mehr Kenntnisse, aber weniger Hausverstand, mehr Experten, aber auch mehr Probleme, mehr Medizin, aber weniger Gesundheit.

Wir rauchen zu stark, wir trinken zu viel, wir geben verantwortungslos viel aus; wir lachen zu wenig, fahren zu schnell, regen uns zu schnell auf, gehen zu spät schlafen, stehen zu müde auf; wir lesen zu wenig, sehen zu viel fern, beten zu selten.

Wir haben unseren Besitz vervielfacht, aber unsere Werte reduziert. Wir sprechen zu viel, wir lieben zu selten und wir hassen zu oft.

Wir wissen, wie man seinen Lebensunterhalt verdient, aber nicht mehr, wie man lebt.

Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt, aber nicht den Jahren Leben. Wir kommen zum Mond, aber nicht mehr an die Tür des Nachbarn. Wir haben den Weltraum erobert, aber nicht den Raum in uns. Wir machen größere Dinge, aber nicht bessere.

Wir haben die Luft gereinigt, aber die Seelen verschmutzt. Wir können Atome spalten, aber nicht unsere Vorurteile.

Wir schreiben mehr, aber wissen weniger, wir planen mehr, aber erreichen weniger. Wir haben gelernt schnell zu sein, aber wir können nicht warten. Wir machen neue Computer, die mehr Informationen speichern und eine Unmenge Kopien produzieren, aber wir verkehren weniger miteinander.

Es ist die Zeit des schnellen Essens und der schlechten Verdauung, der großen Männer und der kleinkarierten Seelen, der leichten Profite und der schwierigen Beziehungen. Es ist die Zeit des größeren Familieneinkommens und der Scheidungen, der schöneren Häuser und des zerstörten Zuhause. Es ist die Zeit der schnellen Reisen, der Wegwerfwindeln und der Wegwerfmoral, der Beziehungen für eine Nacht und des Übergewichts. Es ist die Zeit der Pillen, die alles können: sie erregen uns, sie beruhigen uns, sie töten uns. Es ist die Zeit, in der es wichtiger ist, etwas im Schaufenster zu haben statt im Laden, wo moderne Technik einen Text wie diesen in Windeseile in die ganze Welt tragen kann, und wo sie die Wahl haben: das Leben ändern - oder den Text löschen.

Vergesst nicht, mehr Zeit denen zu schenken, die Ihr liebt, weil sie nicht immer mit Euch sein werden. Sagt ein gutes Wort denen, die Euch jetzt voll Begeisterung von unten her anschauen, weil diese kleinen Geschöpfe bald erwachsen werden und nicht mehr bei Euch sein werden. Schenkt dem Menschen neben Euch eine heiße Umarmung, denn sie ist der einzige Schatz, der von Eurem Herzen kommt und Euch nichts kostet. Sagt dem geliebten Menschen: „Ich liebe Dich" und meint es auch so. Ein Kuss und eine Umarmung, die von Herzen kommen, können alles Böse wiedergutmachen. Geht Hand in Hand und schätzt die Augenblicke, wo Ihr zusammen seid, denn eines Tages wird dieser Mensch nicht mehr neben Euch sein.

Findet Zeit Euch zu lieben, findet Zeit miteinander zu sprechen, findet Zeit, alles was Ihr zu sagen habt miteinander zu teilen, - denn das Leben wird nicht gemessen an der Anzahl der Atemzüge, sondern an der Anzahl der Augenblicke, die uns den Atem berauben." -George Carlin

entdeckt auf: http://athmango.blogspot.de/2013/02/augenblicke.html

Kommentare:

  1. Wow!! Ich bin beeindruckt, ein wirklich sagenhafter Text!
    Ich werde ihn mir von Zeit zu zeit wieder durchlesen, und hab ihn schon einer Freundin geschickt- damit wir nachher drüber reden etc können!
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so wahr! Echt toll, dass es hier mal wieder einen Post gibt :)

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ehrlich - das trifft den Nagel auf den Kopf.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Kommentar, irgendwie gut zu wissen, dass es anderen auch so geht. :) ABer ich wette es ist echt so, wenn ich wieder kurz vor der 59 bin, wird wieder irgendwas passieren, ich bin mal gespannt :D
    Naja, ich hab hier auf dem Blog gerade diese Aktion gesehen, mit dem gesunden abnehmen, das klingt echt gut! Ich hab gerade wenig Zeit, aber ich werd mir das bei Gelegemheit mal genauer durchlesen!

    AUßerdem möchte ich irgendwie deinem Blog folgen, aber du hattest 3. Welcher ist der, auf dem du hauptsächlich schreibst? Ich hoffe du weißt was ich meine. ;)
    Liebe Grüße Emma :)

    AntwortenLöschen
  5. hey, erstmal zu deinem post. er spricht das richtige an und ist so wahr!

    und zu deinem kommentar, ich sehe das nicht als ritzen an. das ist wirklich so oberflächlich, das da auch keine narben bleiben. und danke, ich finde es selber schön..

    AntwortenLöschen
  6. das ist ja ein toller blog hier. ich bin voll auf eurer seite und folge euch gleich mal.

    ich bin anfang 20 und gerade aufgrund von gesundheitlichen problemen pausierende studentin. ich lasse meine probleme mit dem essen gerade nach und nach hinter mir und steuere richtung gesundheit.

    in meinem noch recht frischen blog geht es um alltägliches,kurioses, literatur und filme, die mir gefallen haben, aber auch um etwas gesellschaftskritik. die bunte mischung findet sich so nach und nach. ihr findet ihn unter:
    http://colorfulmindburst.blogspot.de/

    ich freue mich über neue leser :)

    und der text da über mir ist wirklich toll, ich werde den dazugehörigen blog gleich mal durchstöbern!

    AntwortenLöschen
  7. Das entspricht der Wahrheit (:

    Liebst, Coeur♥
    http://miss-coeur.blogspot.de/

    Ich folge nun diesen Blog <3

    AntwortenLöschen
  8. Die Schuhe habe ich extra über eine Laufbandanalyse bekommen daher werden sie nicht das Problem sein denke ich.

    AntwortenLöschen
  9. Oh das kenne ich schon und finde es richtig toll! Habe es auch mal in der Philosophiestunde (wir machen jeden Montag so einer Art Stunde des Nachdenken) vorgelesen. ♥

    AntwortenLöschen
  10. Dankesehr!
    Ist eigentlich keine schlechte Idee. Allzu viel mache ich zwar nicht, aber kann's natürlich gerne mal zeigen. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Der Post ist wirklich klasse.
    Auch wenn ddu ihn nicht geschrieben hast.
    Wichtig ist eientlich nur, dass so viel Wahres darin zu finden ist.

    Alles Liebe,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Danke, das ist ja lieb von dir! Das werde ich auf jeden Fall - Viel zu wertvoll zum nicht-genießen. Genieße Du deins auch. ♡ lg laura

    AntwortenLöschen
  13. So viel Wahrheit in ein paar Zeilen... Ich bin ganz gerührt.

    AntwortenLöschen
  14. schöner post :)

    LG
    Vanessa
    Über einen besuch auf meiner seite würde ich mich freuen^^

    http://albers-fotografie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen